Forum

Langzeitbetroffen

Zitat

Guten Abend,

ich bin inzwischen 50 Jahre alt und lebe seit inzwischen 35 Jahren mit abwechselnden Phasen von Magersucht und Bulimie. Ich habe eine Psychotherapie gemacht in den letzten 2,5 Jahren, die mir auch in Bezug auf den Umgang mit Gefühlen  gut geholfen hat. Aber immer wieder kommen Rückfälle. Ich hoffe, dass ich trotzdem auf einem guten Weg bin, aber ich habe auch Angst.

Gerne würde ich mich mal mit jemandem austauschen, der auch länger betroffen ist.

 

Zitat

Hallo. Ich bin 19 Jahre alt & leide leider auch seit ca. 2 Jahren unter Anorexie. Bitte schreiben Sie Ihre Handynummer oder E-Mail-Adresse rein, damit wir einander privat schreiben können.

Zitat

Hallo!

vielen Dank für Ihre Nachricht und das uns entgegengesetzte Vertrauen.

Wie wir Ihrem Schreiben entnehmen können, bereitet Ihnen Ihr Essverhalten schon lange Sorgen. Auch nach einigen nicht so erfolgreichen Phasen haben Sie sich nicht entmutigen lassen und suchen weiter nach Lösungen für sich! In den vorangegangenen Therapien haben Sie bestimmt schon mehr und mehr herausfinden können, was Sie zu einem nicht gesunden Essverhalten gebracht hat, verständlicherweise möchten Sie auch wissen, warum es anderen so geht wie Ihnen.

Allerdings gibt es bei intakt diese Möglichkeit des Austausches für Menschen mit Magersucht und Bulimie nicht. Was wir anbieten können, ist eine Selbsthilfegruppe für Essstörungen, geführt von Klaudia Kollenz (k.kollenz@live.at). Sie bietet jeden Donnerstag ab 18:00 ein Online-Zoom-Meeting an, in welchem es um Themen wie Achtsamkeit, Selbstliebe, Abgrenzungsfähigkeit, den liebevollen Umgang mit sich selbst und dem eigenen Körper sowie auch Krisen, Konflikten und (belastende) Gefühle, in Kombination mit Essstörungen geht.

Des Weiteren können wir Sie auf die Hotline für Essstörungen verweisen. Die Telefonnummer hierfür ist: 0800 20 11 20 bzw. die E-mail Adresse lautet: hilfe@essstoerungshotline.at (http://www.essstoerungshotline.at)

Alles Gute und viel Vertrauen auf eine positive Veränderung in Ihrem Leben, die Sie mit Ihrer Nachricht an uns schon gefördert haben!

Liebe Grüße,

Ihr intakt-Team

Zitat

Hallo, ich bin 53 Jahre und leide seit ca. 25 Jahren an Bulimie. Es gab Zeiten, da ging es mit gut und Zeiten die wirklich schlimm waren. Im Moment ist es wieder schlimm. Kaum eine Mahlzeit bleibt in meinem Körper. Ich kämpfe täglich seit vielen Jahren mit meinem Gewicht. Ich konnte und kann mich nicht akzeptieren, so wie ich bin.

Danke fürs lesen und vielleicht auch fürs antworten!

Zitat

Vielen Dank, dass Sie uns an Ihrer Geschichte teilhaben lassen. Sind Sie in psychotherapeutischer und/oder medizinischer Behandlung? Haben Sie sich Hilfe geholt? Es wäre wichtig, dass Sie einen Weg finden, sich selbst zu akzeptieren und schätzen zu lernen. Haben Sie sich schon gefragt, was hinter Ihrem Kampf steckt? Es wäre gut die Hintergründe aufzuarbeiten und einen Weg aus der Bulimie zu finden. Seien Sie mutig und geben Sie sich eine Chance, sich selber besser zu verstehen. Einen Anfang haben Sie mit Ihrem Schreiben an uns schon gemacht.
Liebe Grüße,

Ihr Intakt-Team