Forum

binge eating

Zitat

Hallo!

Ich habe chronische Gastritis. Sprich mir ist häufig schlecht und dann übergebe ich mich meistens. Dies passiert normalerweise aufgrund fettiger Ernährung oder bei Alkoholkonsum. Also bei Alkohol muss ich mich immer übergeben beim Essen ist es nicht immer so.

Ich habe häufig Essattacken, also irgendwann untertags stopfe ich wirklich viel Essen in mich hinein. Sei es Süßigkeiten oder normales Essen, wenn ich Essattacken hab iss ich egal was ich habe bis mir übel wird und ich mich dann übergeben muss um so der Übelkeit zu ergehen.

Wenn ich diese Attacken habe, schaffe ich es nicht aufzuhören bis mir eben schlecht wird.

Ich vermute es ist binge eating, vielleicht Bulimie. Bin mir nicht sicher. Ich hoffe jemand weiß mehr dazu bzw. kann mir damit helfen.

Ich habe soweit ich weiß keine psychische Belastung. Mir geht es gut, hab weder Probleme in der Familie noch mit Freunden. Ebenso bin ich relativ zufrieden mit meiner Figur und meinem Aussehen generell (hab einen normalen BMI Wert).

Ich übergebe mich nicht weil ich nicht zunehmen will, sondern weil mir extrem schlecht wird aufgrund der Menge an Essen.

Betreibe normal Sport, nicht zu viel nicht zu wenig.

Also ich weiß nicht woran es liegen könnte oder ob ich überhaupt ein Problem habe, aber das ständige Übergeben ist anstrengend und auch nicht gut für meinen Körper.

LG Selina

Zitat

Hallo Selina,

vielen Dank, dass Sie die Initiative ergreifen und sich bei uns melden.

Aus Ihrer Nachricht lesen wir heraus, dass Sie gerne Hilfe in Anspruch nehmen möchten, weil Sie Ihr aktuelles Essverhalten belastet und Sie langfristig negative Auswirkungen auf Ihren Körper befürchten.

Eine Essstörung kann sich in unterschiedlichen Ausprägungen zeigen und muss individuell betrachtet werden. Ihre unkontrollierbaren Essattacken können lediglich ein Symptom und die tatsächlichen Ursachen müssen Ihnen nicht bewusst sein. Es braucht Zeit und professionelle Unterstützung, bis die dafür verantwortlichen Gründe erkannt und behoben werden. Um eine mögliche Erkrankung zu diagnostizieren, ist neben einer psychotherapeutischen Einschätzung auch eine medizinische Abklärung wichtig, hier finden ebenfalls Ihre Krankheitsgeschichte (Gastritis) und aktuelle Befindlichkeiten Platz.

Sofern eine Essstörung, sei es Binge Eating Disorder oder Bulimia nervosa, festgestellt wurde, sind für die Genesung regelmäßige therapeutische Gespräche und eine laufende ärztliche Begleitung zentral. Zudem scheint es so, dass Sie auf ein stabiles soziales Umfeld zurückgreifen können. Machen Sie es sich zunutze. In der Regel empfinden es Betroffene als kraftspendend und heilsam, sich jemandem anzuvertrauen und über die Erkrankung, ihre Gedanken und Gefühle zu sprechen.

Falls Sie weitere Fragen haben und sich genauer informieren möchten, sind wir unter der Beratungshotline intakt on phone für Sie da (montags 18-20 Uhr unter 0676 938 04 89). Sollten Sie einen Programmeinstieg in Erwägung ziehen, könne Sie gerne unter 01 22 88 77 00 oder über unsere Website einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch vereinbaren. Im geschützten und verschwiegenen Rahmen des Erstgesprächs gehen wir genauer auf Ihre persönliche Geschichte ein und geben detailliert Auskunft über die Rahmenbedingungen unseres Programms. Sollten Sie sich für einen Programmeinstieg entscheiden, wählen wir anschließend eine für Sie passende Therapeutin aus und vereinbaren eine Erstordination bei unserer Internistin und Psychiaterin.

Alles Liebe für Ihren weiteren Weg,

das intakt Team