Forum

Yoga

Zitat

Hallo!

Kann Yoga hilfreich sein, wenn man unter Anorexie leidet?

Danke im Voraus!

Zitat

?

Zitat

Hallo!

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Abhängig von Ausprägung und Schweregrad der Anorexie, kann Yoga hilfreich sein oder zur Aufrechterhaltung oder sogar Verschlimmerung der Essstörung beitragen.

Im Allgemeinen wird Yoga mit einer gesunden Lebensweise, einem guten Körpergefühl, innerer Ausgeglichenheit, Akzeptanz und Selbstliebe assoziiert. Hinter Yoga steht eine philosophische Haltung und spirituelle Praxis, die propagiert, gut zu sich selbst und seiner Umwelt zu sein. Das Streben nach einem besonders niedrigen Körpergewicht und Selbstkasteiung sind mit diesen Grundgedanken nicht vereinbar. Besonders von Anorexie Betroffene neigen dazu, Yoga mit Disziplin und Kontrolle zu assoziieren und eine besondere Härte gegenüber sich selbst und ihrem Körper an den Tag zu legen. Dies zeigt sich in der gewählten Form und der Intensität, mit der Yoga betrieben wird. Seitens intakt sehen wir es außerdem kritisch, wenn sich Yoga-Lehrerinnen und -Lehrer an einem sehr schlanken Schönheitsideal orientieren und dies auf einschlägigen Social Media Kanälen als die Norm darstellen.

Yoga kann Betroffenen hingegen auch helfen, einen besseren Zugang zu sich zu finden, sich mit ihrem Körper verbunden zu fühlen und Empathie für sich selbst zu entwickeln. Einige wissenschaftliche Studien belegen positive Effekte von Yoga bei an Anorexie Erkrankten, indem ein konstruktives Körperbewusstsein hergestellt wird, es zu einer Steigerung des Selbstwerts und des allgemeinen und körperlichen Wohlbefindens kommt.

Die spirituelle Praxis kann bei bewusster und achtsamer Umsetzung und integriert in ein ganzheitliches therapeutisches Konzept zur Heilung beitragen. Durch Yoga kann gelernt werden, das Leben mit seinen Höhen und Tiefen anzunehmen. Insbesondere die praktizierten Atemübungen können dazu beitragen, den Momenten der Frustration angemessen zu begegnen, statt auf alte, schädigende Gewohnheiten zurückzugreifen.

Bitte wenden Sie sich an eine/n Arzt/Ärztin Ihres Vertrauens, um abzuklären, inwiefern für Sie eine sportliche Betätigung im Allgemeinen und Yoga im Speziellen sinnvoll sind.

Alles Liebe,

das intakt Team