Forum

Freund

Zitat

Hallo, ich habe ein Problem. Nämlich mein Freund mit dem ich jetzt schon eine längere Zeit zusammen bin, hat eine Essstörung und macht sich damit sein Leben kaputt. Er kann sich nicht mehr in der Schule konzentrieren, wird ständig gemein, und steht total neben sich wenn ihm sein Gewicht zu viel erscheint. Mal ist er einsichtig und möchte sich Hilfe suchen und erkennt wie kaputt es ihn macht, ein anderes Mal aber nimmt er die Essstörung in Schutz und geht total gegen mich wenn ich ihm versuche zu helfen. In letzter Zeit hat er auch ganz schlimme Fressattacken und hungert dann die nächsten Tage danach immer wieder. Ich weiß nicht was ich tun soll um ihm zu helfen, denn wenn ich etwas gegen seine Essstörung sage oder mache, bringe ich gefühlt die ganze Beziehung ins Schwanken, weil er dann gegen mich geht. Und meint ich soll seine "Diäten" akzeptieren oder gehen. Dazu kommt das er totale Selbstzweifel und total selbst zerstörende Gedanken hat. Von wegen er seie ja so ein schlechter Mensch, Freund, Sohn. Und das man ihn lieber in Ruhe lassen soll, weil er mir und allen nur schadet und er deshalb sogar schluss machen wollen würde da er ja so ein schlimmer und ekliger mensch sei. Ja er kann schon gemein sein, dennoch ist er niemals so schlimm und "hässlich", wie er es immer von sich behauptet. Eigentlich ist er sogar ein mega lieber Mensch. Er macht sich selbst die ganze Zeit runter und es ist manchmal so schlimm das er sogar meint Gedanken zu haben, das er sich das Leben nehmen will.

Zitat

Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir verstehen, dass es für Sie schwierig und belastend ist, mit Ihrem Freund auf eine passende Weise umzugehen.

Es scheint so, dass Ihr Freund seine Essstörung nur phasenweise als Problem wahrnimmt und massiv mit Selbstzweifeln, negativen und sogar Suizidgedanken zu kämpfen hat. Insbesondere bei Selbstmordgedanken ist es wichtig, das Thema nicht zu ignorieren. Es vermittelt dem Betroffenen das Gefühl, in seinem Leiden ernstgenommen zu werden und kann ihm möglicherweise dabei helfen, Spannungen und negative Gefühle zu reduzieren. In der Regel spielen Menschen nicht mit Suizidgedanken, weil sie sterben möchten, sondern weil sie so nicht weiterleben wollen.

Sie selbst können die Probleme Ihres Freundes nicht lösen, aber sie können ihm zuhören und sofern möglich, dazu motivieren sich Hilfe zu suchen. Auch wenn es manchmal schwerfällt, zeigen Sie Verständnis für ihn und fragen, wie es ihm wirklich geht. Für gewöhnlich reagieren Menschen erleichtert, wenn sie mit jemandem über ihre Gefühle und Gedanken sprechen können, ohne verurteilt zu werden. Es fühlt sich gut an, wenn jemand für einen da ist.

Mit entsprechender Hilfe und Unterstützung gelingt es den Betroffenen in der Regel, das Problem für sich zu erkennen und neue Lösungen und Perspektiven zu finden. An dieser Stelle möchten wir Sie auf einige Angebote aufmerksam machen. Die Hotline für Essstörungen steht für Fragen und Informationen rund um das Thema Essstörungen und krankhaftes Essverhalten telefonisch unter 0800 20 11 20 oder per E-Mail an hilfe@essstoerungshotline.at zur Verfügung. Die Telefonseelsorge (erreichbar unter 142) steht generell Menschen in schwierigen Lebenssituationen zur Seite. Rat auf Draht (unter 147) bietet für Jugendliche eine anonyme Beratung an, und das Wiener Kriseninterventionszentrum hilft bei der Bewältigung von akuten Krisen mit Suizidrisiko, bei Überlastungszuständen, Verzweiflung oder Traurigkeit.

Es ist wichtig, dass Sie auf sich selbst und Ihre eigenen Bedürfnisse achten und nicht zu viel Verantwortung übernehmen. Wenn es Ihnen möglich ist, können Sie mit einer Vertrauensperson über Ihre Gefühle und Sorgen sprechen. Bei Bedarf können Sie ebenfalls Hilfseinrichtungen in Anspruch zu nehmen, wenn Sie sich unsicher oder von der Situation überfordert fühlen. Es ist verständlich, wenn Sie in einer solchen Lage Hilfe benötigen.

Wenn Sie mit uns persönlich über Ihre Möglichkeiten sprechen und einen fachlichen Rat einholen wollen, stehen wir Ihnen gerne im Rahmen eines Beratungsgesprächs zur Verfügung, eine Terminvereinbarung ist über die intakt-Website oder telefonisch unter 01 22 88 770 möglich. Zudem können Sie auch unsere Beratungshotline intakt on phone in Anspruch nehmen (montags 18-20 Uhr unter 0676 938 04 89).

Alles Liebe,

intakt